Home Sprechzeiten Kontakt Impressum

Harmonisierung der Lebensweise

Gesundheitsvorsorge - warum?

Die Gesundheitsvorsorge ist deshalb so wichtig, weil die Belastungen durch Umwelt, die Anforderungen in Beruf und täglichem Leben stetig steigen. Auch andere krankmachende Einflüsse nehmen immer mehr zu. Dies ist sicher auch der Grund warum bei vielen Menschen die körperliche und psychische Widerstandskraft nachlassen.

Wann ist man eigentlich "gesund"?

Von Gesundheit kann man im weitesten Sinne nur dann sprechen, wenn der Mensch sich gesund, leistungsfähig und lebensbejahend fühlt und die klinischen Untersuchungsergebnisse ohne Befund bleiben. Oder ist der Mensch auch schon gesund wenn die klinischen Normalwerte erreicht sind ?
Aus naturheilkundlicher Sicht bestimmt nicht !
Viele Menschen fühlen sich krank und haben Beschwerden ohne jegliche klinische Diagnose. Diese Symptome sind Zeichen eines mehr oder minder gestörten Gleichgewichts der Lebensfunktionen.

Was kann man für ein besseres körperliches und seelisches Gleichgewicht tun?

  • gezielt die Abwehrkräfte steigern – das Immunsystem stärken,
  • auf Dauer schädliche Belastungen senken – Störquellen ausschalten,
  • die Ausscheidungsfunktionen im Körper anregen – Entgiftung,
  • körperliche Schwächen erkennen und reduzieren – Schwachstellen stärken.

Die ganzheitliche Diagnostik analysiert nicht nur Symptome, sondern erforscht auch die Ursachen einer Erkrankung.
Auf diese Weise kann eine dauerhafte Heilung erzielt werden !


Yin und Yang

Yin Yang Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin ist die asiatische Philosophie, die davon ausgeht, dass sich alle Lebendprozesse aus den gegensätzlichen Prinzipien von Yin und Yang aufbauen. Yang entspricht den Qualitäten der Aktivität, des Tages, der Sonne, des Geistes, während Yin den Qualitäten der Ruhe, des Empfanges, der Nacht, des Mondes und des Körpers zugeordnet werden kann. Yin und Yang sind Gegensätze, doch es sind Gegensätze, die sich nicht ausschließen, sondern ergänzen und bedingen. So ist die Kraft des einen in der Kraft des anderen begründet: Das Äußere birgt das Innere, der Tag die Nacht, das Licht den Schatten, das eine kann ohne das andere nicht auskommen.

Das dynamische Wechselspiel von Yin und Yang bringt die Lebensenergie, die Lebenskraft der Natur, das Qi hervor. Im Menschen fließt die Energie in Meridianen. Wird der Fluss der Lebensenergie und somit auch das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang gestört, können sich Krankheiten entwickeln. Störende bzw. krankmachende Faktoren sind beispielsweise klimatische Einflüsse (z.B. Wind, Kälte, Feuchtigkeit), epidemische Faktoren (z.B. Ruhr, Masern), emotionale Faktoren (z.B. Zorn, Sorge, Erregung, Angst, Traurigkeit), Ernährungsfehler, Über- und Unterbelastung sowie Verletzungen.
Ziel der Behandlung ist eine Harmonisierung von Yin und Yang.

Der Fluss dieser Lebensenergie (Qi) kann mit Hilfe der EAV messbar gemacht werden.

 

 

 

Praxis für Naturheilverfahren mit den Schwerpunkten Hypnose, Elektroakupunktur, Blutegeltherapie, Ernährungsberatung
© 2017 Praxis für Naturheilverfahren, Tanja Frei, Heilpraktikerin, Tel.: 040 48 50 58 60
nach oben  Admin